Facebook-Beiträge

Postings der Paulinenpflege Winnenden

Heute wird ein später Feierabend tatsächlich belohnt und zwar mit diesem gigantischen Vollmond, auch Supermond genannt 🌕 😍
Der hier schwebt gerade über unserer Zentrale in Winnenden und wie schaut’s bei Euch gerade aus? Postet Eure Supermond-Fotos gerne hier in den Kommentaren 👍
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Heute wird ein später Feierabend tatsächlich belohnt und zwar mit diesem gigantischen Vollmond, auch Supermond genannt 🌕 😍
Der hier schwebt gerade über unserer Zentrale in Winnenden und wie schaut’s bei Euch gerade aus? Postet Eure Supermond-Fotos gerne hier in den Kommentaren 👍

 

Kommentiere auf Facebook

😂😂 Schorndorf

Über Steinenberg 🌝

Gruß aus Göppingen 😉

1 Tag

Paulinenpflege Winnenden

Wow 😲 Der Schneider erlegt sieben auf einen Streich, stellt sich dem Kampf gegen Riesen, fängt das Einhorn und bekommt zum Abschluss die Königstochter zur Frau.
Das ist nicht nur das Märchen vom tapferen Schneiderlein, sondern das sind auch die Motive unserer Wohlfahrtsbriefmarken 2019. Mit dem Kauf der bunten Marken unterstützt Ihr nicht nur die Paulinenpflege, sondern könnt auch was total Verrücktes tun: Postkarten- oder Briefeschreiben - unsere Kolleginnen und Kollegen können das nur empfehlen 😍
Die Wohlfahrtsbriefmarken bekommt Ihr ganz einfach in unserem Webshop: www.paulinenpflege.de/pp/pp-webshop/wohlfahrtsbriefmarken/
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

 

Kommentiere auf Facebook

Super! Ein bisschen Retro, ein bisschen Romantik (außer bei Briefen an Behörden ...) - und eine kleine, feine Hilfe ist es auch noch

2 Tage

Paulinenpflege Winnenden

Menschenwege in der Paulinenpflege (32)Obwohl sie erst 23 Jahre alt ist, gilt Laura Bürkle als “alter Hase” in der Paulinenpflege, denn sie hat in unserer Einrichtung schon viel gesehen und erlebt: Im Freiwilligendienst, im dualen Studiengang “Sozialmanagement” und jetzt als Jobcoach und Fachdienst für Autisten. Ihre ganze Karrierengeschichte lest Ihr hier: Ich bin in der Paulinenpflege Winnenden seit: September 2014, da habe ich mit einem Bundesfreiwilligendienst in der Schule beim Jakobsweg begonnen… und es nicht bereut! ;-) So bin ich zur Paulinenpflege gekommen: Weil ich noch nicht genau wusste, was ich beruflich machen möchte, habe ich erst mal mit einem „Bufdi“ begonnen. Das Arbeiten mit Menschen mit Behinderung und die Paulinenpflege als Arbeitgeber hat mir dann so gut gefallen, dass ich hier „Sozialmanagement“ in Kooperation mit der DHBW Heidenheim studiert habe. Das ist mein Job in der Paulinenpflege und das gefällt mir an diesem Beruf besonders: Ich arbeite im Sozialdienst des BBW Winnenden als Jobcoach Autismus. Hier unterstütze ich junge autistische Menschen, die bei uns im Berufsbildungswerk eine Ausbildung zum Fachinformatiker machen, bei der Integration in das Arbeitsleben. Zusätzlich bin ich seit Februar im Fachdienst Autismus. Hier bin ich Ansprechpartnerin für alle Anfragen zum Thema Autismus in der Paulinenpflege. Besonders gefällt mir dabei die Verbindung zwischen direktem Kontakt zu Klienten, aber auch die Mitarbeit in Projektgruppen und Arbeitskreisen. Es gibt immer wieder Gelegenheiten/Projekte in der Paulinenpflege, bei denen man sich einbringen und auch mit Kollegen aus anderen Bereichen vernetzen kann. Ihr solltet auch in der Paulinenpflege arbeiten, weil… …es hier viel spannende Tätigkeiten gibt und ihr viele tolle Kollegen und Klienten haben werdet! Mein Lieblings-Posting auf der Paulinenpflege-Facebook-Seite ist: „Unser Bewohner Martin ist wohl ein echtes „Glückskind“ 😍“ weil ich selbst auch gerne im Glückskind bin https://www.facebook.com/1233164773443482/posts/2321655681261047?sfns=mo Außerhalb der Paulinenpflege mache ich besonders gern: Ich spiele gerne Tennis, treffe mich mit Freunden, reise gern, fahre gern Ski, … Was ich sonst noch sagen möchte… „Kennt man einen Autisten, kennt man einen Autisten.“ Das macht die Arbeit auf jeden Fall abwechslungsreich. ... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Menschenwege in der Paulinenpflege (32)

 

Kommentiere auf Facebook

Da habt ihr ein kleinen Fehler im Bericht: da steht einmal das Alter 32 und 23. Ist die Laura nun 23 oder 32 Jahre jung!? Oder sehe ich das falsch??!

"Sei einfach Du!" war die Regieanweisung an Heilerziehungspfleger Patrick Zautys beim Dreh unseres Films "Marco geht seinen Weg" vor vier Jahren. Manchmal hat das zu lustigen Outtakes geführt, die auch heute noch viel Spaß machen 🤣 Und damit wünschen wir Euch ein schönes und auch lustiges Wochenende!
P.S. Den Paulinenpflege-Blockbuster "Marco geht seinen Weg" ohne Pannen findet Ihr hier auf YouTube: youtu.be/awOXtt2h03E
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Lade mehr...